Facebook

Find us on Facebook

Bushikan e.V. - Yamabushi Ryû Ninjutsu
 
Der Blick ist zu richten auf eine Jahrhunderte alte Kampfkunst, auf Mythen; er sollte weg von schwarz gekleideten Killern: Im Untergrund aktiv, vermummt, feige, hinterhältig und ohne Ehre.
 
Denn schließlich waren sie auch Meister auf vielfältigsten Wissensgebieten außerhalb des direkten Kampfkunstbezuges, perfekt in der Anpassung und Improvisation, reich an Erfindungsgeist......
 
.....auch.....
 
ninjutsu_thumb_01   ninjutsu_thumb_23
       
ninjutsu_thumb_02   ninjutsu_thumb_22
 
Einiges Negative wird mit Sicherheit nicht ganz von der Hand zu weisen sein.
 
Aber genau da kommt man zu einem wichtigen Punkt: Entscheidend sind allem voran die Menschen, mit denen man zu tun hat. Und man sollte sich darüber klar werden, welche Erwartungen man selber hat.
 
Im Bushikan Herne wird ein im Jahr 2009 neu gegründeter Ninjutsu-Stil unterrichtet. Aber: Diesem Begriff muss erst Leben und Persönlichkeit eingehaucht werden. Daher wird immer wieder die Brücke geschlagen von traditionellem Training hin zum aktuellen, persönlichen Bezug. Ninjutsu ist keine Selbstverteidigung, kein Sport - es wird zu einem ganzheitlichen Training.
 
Denn auch, wenn es - durch die überwiegend körperlichen Aktivitäten einen anderen Eindruck vermitteln mag - die eigentliche Bestimmung der Kampfkünste hat absolute Priorität:
 
Die Arbeit am Geist!
 
ninjutsu_thumb_02   ninjutsu_thumb_02
       
ninjutsu_thumb_02   ninjutsu_thumb_02
 
Das körperliche Training ist somit nur ein kleiner Teilbereich, es geht vielmehr darum, das jeder seinen eigenen Weg in der Kampfkunst findet.
 
Dabei entwickelt sich das Ninjutsu in gleichem Maße individuell, wie die Persönlichkeit des jeweils aktiven Menschen, der die Prinzipien für sein Leben anpasst, sie ausübt und lebt - schließlich soll eine gegenseitige Beziehung der Entwicklungen außerhalb des Dojos und innerhalb der "Trainingszeit" entstehen.
 
Beim Yamabushi Ryû Ninjutsu handelt es sich um eine Ausbildung mit und ohne Waffen.
 
Mit Sicherheit ist - unter anderem - auch die spezielle Bewegungslehre zu nennen. Dies ist bereits bei Blöcken, Schlägen sowie Tritten zu erkennen und setzt sich - zum Beispiel - bei Ausweichbewegungen, Fall- und Kletterübungen fort.
 
ninjutsu_thumb_02   ninjutsu_thumb_02
 
Die eindeutig negativ belastete Vorstellung in den Köpfen von eiskalten Schattenkriegern wird damit ganz klar widerlegt. Die dunkle Kleidung ist geblieben - und auch ein Großteil der Prinzipien der Schattenkämpfer.
 
Ein solch scheinbarer Widerspruch kann nur unzureichend in Worte gefasst, er muss erlebt und gelebt werden, um nachvollziehen zu können, dass der Blick der Ninja nicht egoistisch auf das eigene Leben und den persönlichen Vorteil ausgerichtet war oder ist.
 
Zusammengefasst wurde im Bushikan Herne ganz bewusst entschieden, ein außergewöhnliches Kampfkunst-Angebot in den Raum zu stellen - was jeder einzelne mit dieser gereichten Hand anfängt, hängt ganz allein von ihm ab.
 
ninjutsu_thumb_02   ninjutsu_thumb_02
 
Herzlich willkommen zu Probe-Terminen ist grundsätzlich jede(r), wenn das 16. Lebensjahr vollendet wurde. Mit Ausnahme von entsprechender Trainingsbekleidung werden alle benötigten Ausrüstungsgegenstände vom Verein bereitgestellt.
 
Ninja in Rüstung
Ein gerüsteter Ninja
 
Meistertafel
 
Shodai des Yamabushi Ryû Ninjutsu:
 
Rogh, Said Omar (ernannt am 19.Dezember 2009)
 
 
Sektionsleiter des Yamabushi Ryû Ninjutsu:
 
Sensei Said Omar Rogh
 
 
Sensei des Yamabushi Ryû Ninjutsu:
 
Nguyen, Nam (graduiert am 24.Mai 2014)